Was ist eigentlich anständige Bewegung (I)

„Fisch schwimmt, Vogel fliegt, Mensch läuft.“

Emil Zatopek (tschechischer Langstreckenläufer, 1922-2000)

Was ist denn nun eigentlich anständige Bewegung? Ganz einfach, Sie haben es schon gemacht. Garantiert.

Anständige Bewegung ist jede Bewegungsform, bei der Sie selber Ihre eigenen Muskeln einsetzen. Und da gibt es genug Möglichkeiten.

Gehen, Wandern, Walken  – traditionell anständig

Die Urform der menschlichen Fortbewegung, so lange praktiziert wie der Mensch denken kann. Seitdem der äffische Vorfahr beschlossen hat, den Baum zu verlassen, latscht der Mensch durch die Gegend und sucht sich sein Essen zusammen. Dabei ist er nicht besonders schnell, aber relativ ausdauernd.

Tempo: 4 – 7 km/h

Energieverbrauch:    Gehen 250 kcal/h

Bergsteigen 500 kcal/h

Laufen, Joggen, Running – anständig anstrengend

Ja, jetzt wird es schon etwas Schweiß treibend. Nicht Jedermanns Sache.  Aber auch das Laufen, der schnelle Sprint ebenso wie die lange Strecke, ist in unserem Bewegungsrepertoire tief verankert. Unser Körper erwartet geradezu, dass wir ab und zu mal ein bisschen flotter unterwegs sind. Das Dumme ist nur, dass wir heute so selten Bären treffen, vor denen wir flüchten müssen, oder Rehe, die wir ausdauernd jagen wollen.

Aber der moderne Mensch kann sich zumindest noch mit der Bahn helfen, die gerade wegfahren will. Da stürmen wir schon mal los, hetzen zum Druckknopf, um dann doch meist nur zu erleben, wie die Bahn sich ohne uns in Bewegung setzt.

Immerhin, anständig bewegt.

Tempo: 8-15 km/h

Energieverbrauch:    8 km/h            600 kcal/h

12 km/h          1000 kcal/h

Advertisements
Getaggt mit , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: